• Referenzprojekt: VILSA-Brunnen

    Bruchhausen-Vilsen, März 2017

  • Referenzprojekt: Sporthalle Findorff

    Bremen, Juli 2016

  • Referenzprojekt: Schwimmbad

    Koning Willem Alexander, Hoofddorp

  • Referenzprojekt: Astrid-Lindgren-Schule

    Nienburg, Juli 2017

Seit 1988 für Sie am Markt

Projektlösungen aus einer Hand

Die Sauter GmbH mit Sitz in Stuhr bei Bremen wurde im Jahr 1988 gegründet und hat sich in den zurückliegenden Jahren ausschließlich auf energieoptimierte Beleuchtungslösungen für verschiedenste Anwendungsbereiche spezialisiert.

Möglichkeiten um Energie zu sparen finden sich fast immer, ob in Lager- und Produktionshallen, Sportstätten, Büros oder im Außenbereich. Und das ohnehin schon enorme Einsparpotential der LED kann im Vergleich zur konventionellen Beleuchtung durch zusätzlich integrierte Präsenz- bzw. Bewegungsmelder und/oder durch eine tageslichtabhängige Steuerung ohne erheblichen Montagemehraufwand nochmals erhöht werden.

Bei der Ausarbeitung unserer Konzepte steht auch der Mensch im Fokus, denn durch die richtige Beleuchtungsstärke und Farbtemperatur am Arbeitsplatz kann sowohl das Wohlbefinden als auch die Produktivität der Mitarbeiter erheblich verbessert werden. Unsere Lösungsvorschläge werden dabei stets sorgfältig unter Berücksichtigung technischer und wirtschaftlicher Aspekte gewählt.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die kleinsten Details und verlieren dabei das Gesamtbild nie aus den Augen. So entstehen passgenaue Projektlösungen aus einem „Guss“ – und einer Hand.

Profitieren Sie daher als Bauherr, Fachplaner, Industriekunde, Großhändler oder Elektro­installateur bei der Neuplanung oder Umrüstung der bestehenden Anlage von der Expertise der Sauter GmbH und ihren langjährigen Erfahrungen in der Beleuchtungsbranche.

Weitere Informationen

Unsere aktuelle Unternehmensbroschüre  „So flexibel wie Ihr Lichtbedarf“ mit vielen weiteren Informationen zur Sauter GmbH, aktuellen Referenzprojekten und zur Wirtschaftlichkeit von LED  können Sie hier oder durch Klick auf das obige Bild herunterladen (PDF, 3.7 MB).